Information


Die Therapeutische Hörgruppe Köln wurde im Jahr 2008 von Tobias Beck, Volker Hennes, Svann Langguth und Dirk Specht gegründet. Ende 2009 erweiterte sich die Gruppe um Tobias Grewenig.

Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit sind Entwicklung und Umsetzung konzeptueller Methoden in den Bereichen Klangkunst und Elektroakustische Musik. In Installationen, Performances und Konzerten werden bevorzugt ortsspezifische Charakteristika in den Arbeiten untersucht, integriert und thematisch weiterentwickelt. Von besonderem Interesse ist dabei für die Gruppe die Relation zwischen Klangereignis, Hörerposition und auditiven Wahrnehmungsphänomenen.


»Boni corvi, bonum ovum«